Kalvarienbergkirche

 

Die Kalvarienbergkirche wurde 1848 erbaut, als P. Placidus Hall, Pfarrer von Pfarrkirchen (1842-1853) war. Abt von Kremsmünster war damals Thomas Mittendorfer.

Fresken von der Todesangst Christi und der Grablegung und vor allem eine Kreuzigungsgruppe geben dieser Kirche Ausdruck. Zur Kirche führt der Rosenkranzweg mit den Stationen des schmerzhaften Rosenkranzes; die Reliefs stammen vom Pfarrkirchener Bildhauer Prof. Josef Diethör.

Die Kalvarienbergkirche wurde in den Jahren 1988-1990 außen und innen grundlegend restauriert, die Fresken von der Fa. Rauchegger.